Die Wiederwahl gefeiert

Wahlen

SPD gratulierte Ruth Müller zum Wiedereinzug in den Bayerischen Landtag

Eine Woche nach der Landtagswahl hatten die Mitglieder des SPD-Kreisvorstands als Überraschung für ihre wiedergewählte Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Ruth Müller eine gemeinsame Feier in Steinbach organisiert und dazu die Vertreter des SPD-Kreisverbands, des SPD-Stadtverbands und der Ortsvereine eingeladen. Unter Federführung der Direktvermakterin Angelika Wimmer wurde ein herbstliches Buffet gezaubert und die SPD-Mitglieder genossen einmal einen Abend in gemütlicher Atmosphäre jenseits des Wahlkampfs.

Ruth Müller bedankte sich bei allen, die vor Ort ihren Beitrag geleistet hatten, sei es beim Plakatieren, Verteilen von Infomaterial oder der Organisation von Besuchsterminen. „Unser Wahlkampf-Team hat hervorragend zusammengearbeitet“, bedankte sich Müller bei ihren Mitkandidaten Sebastian Hutzenthaler, Christine Erbinger und Gerd Steinberger. „Wir konnten uns immer aufeinander verlassen“, so Müller. Thematisch habe man natürlich die landespolitischen Schwerpunkte „Wohnen, Familie, Bildung“ intensiv mit begleitet, aber natürlich auch anhand der bisherigen Arbeit auch im Gesundheits- und Pflegebereich sowie in der Landwirtschaft inhaltliche Akzente gesetzt und die bisherige Arbeit der letzten fünf Jahre konsequent fortgesetzt. „Als Abgeordnete warst Du immer nah dran an den Themen und Menschen in unserer Region“, bedankte sich Sebastian Hutzenthaler auch in seiner Eigenschaft als stellvertretender Kreisvorsitzende bei Ruth Müller. Leider habe der Rückenwind aus Berlin gefehlt und die Streitereien dort hätten die inhaltlich gute Arbeit der SPD-Minister und Ministerinnen überlagert. „Deine Präsenz wurde in den gesamten fünf Jahren parteiübergreifend als vorbildlich anerkannt“, fasste es stellvertretende Landrätin Christel Engelhard zusammen. Die SPD-Mitglieder wünschten ihrer wiedergewählten Landtagsabgeordneten Ausdauer, Gesundheit und vor allem die ihr eigene Hartnäckigkeit, um zum einen die Belange der Region zu vertreten, aber auch, die Sozialdemokratie zu stärken.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001288446 -

Besucher:1288447
Heute:15
Online:1
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

WebsoziInfo-News

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von info.websozis.de