Labertaler Dreikönigstreffen im Zeichen der Europawahl

Veranstaltungen

Die SPD-Ortsvereine des AK Labertal beteiligen sich am Sonntag um 15:00 Uhr im Restaurant „Top Four“ am 22. Dreikönigstreffen. Der politische Auftakt im Labertal unterliegt dabei gleich vier herausragenden Anlässen: Exakt vor 100 Jahren durften am 12. Januar 1919 die bayerischen Frauen als erste im damaligen Deutschen Reich an der Landtagswahl teilnehmen. 70 Jahre alt wird am 23. Mai der fundamentale Satz „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ Als Artikel 3 Absatz 2 Satz 1 fand er Eingang in das Grundgesetz. Im Juni vor 40 Jahren konnten die Europäerinnen und Europäer zum ersten Mal  ihr Europaparlament  direkt wählen. Und am 26. Mai dieses Jahres wird das 9. Europaparlament gewählt.

Aus diesem Grund bekommt das diesjährige Dreikönigstreffen eine starke europäische Note. Denn als Hauptrednerin kommt die bayerische Spitzenfrau der Europawahl und die Nummer Drei  der SPD-Europabundesliste, Maria Noichl, nach Schierling. Im Europaparlament arbeitet sie in den Ausschüssen für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung sowie für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter (FEMM) und als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Entwicklungshilfe. Seit Ende Juni 2018 steht Maria Noichl zudem an der Spitze der Bundesarbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) mit beratender Stimme im SPD-Parteivorstand. Eine echte sozialdemokratische Spitzenfrau Bayerns, Deutschlands und Europas, die in Schierling zu Gast ist. Mit ihr wird die stellvertretende niederbayerische Bezirksvorsitzende und Landshuter SPD-Kreisvorsitzende Ruth Müller, Landtagsabgeordnete seit 2013 aus Pfeffenhausen die Veranstaltung bestreiten. Ruth Müller hatte den SPD-Arbeitskreis Grosses und Kleines Labertal  vor mehr als 10 Jahren mit begründet.  Im neuen Landtag gehört die Landwirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion dem Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten an. Die Veranstaltung wird moderiert von der Regensburger SPD-Unterbezirksvorsitzende Carolin Salvamoser und der Co-Vorsitzenden des SPD-Arbeitskreises Labertal, Karin Hagendorn aus Hohenthann.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001278146 -

Besucher:1278147
Heute:30
Online:1
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

WebsoziInfo-News

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

Ein Service von info.websozis.de